FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst SPACE 2063 Wikia helfen, indem du ihn erweiterst.


Die USS SARATOGA, ein Trägerschlachtschiff der JOHN F. KENNEDY-KLASSE, steht unter schwerem Bombardement von mehreren Bombern der außerirdischen Chigs. Der Angriff erfolgte überraschend. Während sich die Piloten der an Bord des Trägers befindlichen Jagdstaffeln zu ihren Maschinen begeben, wehrt sich die SARATOGA verzweifelt mit Hilfe ihrer Bordgeschütze.

Während Lieutenant-Colonel Tyrus Cassius McQueen seine Piloten zu den Hangars beordert, während er selbst versucht, sich einen Weg zur Brücke des Trägers zu bahnen, stößt er auf ein verängstigtes Besatzungsmitglied. Er macht dem Mann eindringlich klar, dass er auf seiner Manöverstation gebraucht wird und befiehlt ihn dorthin. Währenddessen versuchen die Jagdpiloten weiterhin, durch das Chaos an Bord, zu ihren Jagdmaschinen zu gelangen.

Auch auf der Brücke des Trägers herrscht ein wildes Durcheinander, verursacht durch den plötzlichen Angriff der Bomber, und den Schäden, die sie der SARATOGA zugefügt haben. McQueen, der mittlerweile die Brücke errecht hat, nimmt von dort aus Verbindung zum Hangar auf, und befiehlt den sofortigen Angriff, sobald die Jäger gestartet sind.

Nathan West bestätigt, während es die Besatzung der Abwehrgeschütze schafft, einen der letzten beiden Chig-Bomber abzuschießen. Doch der zweite entgeht ihnen und taucht direkt über dem Deck der SARATOGA auf. Es gelingt zwar, den Bomber seitlich zu treffen, doch bereits im nächsten Moment kommt es zu einem Spannungsabfall, in der Energieversorgung. Dadurch können die Cockpits der Jäger nicht in die Jäger eingekoppelt werden. Da die Notstrom-Aggregate 30 Sekunden brauchen um hochzufahren ist die SARATOGA dem letzten Bomber der Chigs, der sich nun in idealer Angriffsposition befindet, hilflos ausgeliefert.


Vorherige Episode Nächste Episode
06. Der unsichtbare Feind
08. Folter