FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst SPACE 2063 Wikia helfen, indem du ihn erweiterst.


Die Piloten der 58. Staffel befinden sich auf Patrouille, ganz in der Nähe der Raumstation BACCUS - die eine Art Las Vegas im Weltraum darstellt. First-Lieutenant Vanessa Damphousse erklärt über Funk, was sie gerne dort tun würde, bis Captain Shane Vansen, die diese Patrouille führt, die Kameradin darauf aufmerksam macht, dass sie sich im Dienst befinden.

Durch den permanenten Patrouillen-Dienst in dichter Folge hintereinander sind die Marines der SARATOGA, in ihren SA-43 HAMMERHEAD Jagdmaschinen, vollkommen übermüdet. Deshalb schläft Nathan West fast ein in seinem Cockpit, und er verursacht eine Beinahe-Kollision mit Vansen. Auch Cooper Hawkes geht es kaum besser. Kaum hat Vansen ihre Kameraden dazu ermahnt trotz der Müdigkeit wachsam zu bleiben, wird die Formation auch schon von drei, überraschend auftauchenden, Chig-Jägern unter Feuer genommen.

Vansen gibt den Befehl, die Formation aufzulösen. Dabei stellt sich heraus, dass sich alle drei Chigs auf Hawkes Fersen geheftet haben. Cooper Hawkes ruft, über Funk, West zu Hilfe, der sich wieder voll konzentriert und Kurs auf die feindlichen Jäger nimmt. Doch bevor West alle drei Feindmaschinen abschießen kann, wird der Jäger von Hawkes schwer getroffen und trudelt um seine Längsachse durchs All. Dabei reagiert Hawkes auf keine Anrufe der Kameraden.

Cooper Hawkes hat sich, bei den unkontrollierten Bewegungen seines Jägers, den Kopf angeschlagen. Nur mühsam kann er bei Bewusstsein bleiben, und schafft es schließlich, den Autopilot seiner Jagdmaschine zu aktivieren. Dabei kämpft er mit allen Kräften gegen die drohende Bewusstlosigkeit an, wobei er nur entfernt die Stimme von West wahrnimmt, der ihn über Funk eindringlich ermahnt, nicht einzuschlafen.