FANDOM


Der, nach dem erfolgreichsten Fliegerass des Ersten Weltkriegs, Manfred von Richthofen, benannte Außerirdische: "Chiggy von Richthofen" fliegt, zu Beginn des Jahres 2064 einen neuartigen Stealth-Jäger, mit einer stärkeren Panzerung, als alle bekannten Chig-Jäger, und überlegenen Offensiv-Waffen.
Unter dem Cockpit des erfolgreichsten Piloten der Chigs prangt ein auffälliges Logo und der in Englisch aufgetragene Satz: "Gebt alle Hoffnung auf"

Der Tatsache geschuldet, dass dieser Jäger so gut wie nicht von den irdischen Scannern aufgefasst werden kann, da er durch Sewell-Kraftstoff angetrieben wird, der eine kaum messbare Wärme absondert, gelingt es "Chiggy von Richthofen" dutzende Raumjäger der irdischen Streitkräfte, im Kampf, zu vernichten.

Erst Lieutenant-Colonel McQueen kann den Siegeszug dieses Chig-Fliegerasses stoppen. Durch den Einsatz von Raketen gelingt es McQueen die starke Panzerung des Chig-Jägers zu durchbrechen und den Jäger, nach hartem Zweikampf, zu zerstören.